Am 15.03. waren trotz Kälte und Regen auch in Coburg wieder viele junge Menschen auf der Straße um für eine nachhaltige Zukunft zu demonstrieren – gemeinsam mit Millionen anderen auf der ganzen Welt! Sie zeigen, dass wir mehr sind als nur ein Trend, sondern eine globale Bewegung mit ernstzunehmenden Forderungen. Wir fordern echten und konsequenten Klima- und Umweltschutz. Ein Kohleausstieg 2038 ist uns eindeutig zu spät. Wir fordern eine radikale Energie- und Verkehrswende, einen klimaneutralen, sozialisierten ÖPNV, Umstellung auf ökologische Landwirtschaft, Reduzierung von Plastikmüll und Einwegprodukten und vor allem eine Änderung des gesamtgesellschaftlichen Konsumverhaltens. Natürlich liegt der Grundstein, den Konsum einer Gesellschaft zu verringern und nachhaltiger zu gestalten darin, selber das eigene Konsum- und Ernährungsverhalten zu überdenken – das fällt aber offensichtlich nicht jedem leicht, immerhin rückt der „Earth-overshoot-day„, der Tag an dem wir all die Ressourcen verbraucht haben, die in einem Jahr nachwachsen könnten, jährlich nach vorne und lag 2018 auf dem 01. August. Deshalb müssen wir als globale Gesellschaft Wege finden, eine nachhaltige Zukunft umzusetzen – auch durch gesetzliche Beschränkungen. Unsere Forderung: gesetzlicher Umwelt- und Klimaschutz auf allen Ebenen, ob regional, Bundesweit oder in Europa.

Aber wir sind zuversichtlich: gemeinsam können wir das schaffen. 2019 gilt immernoch und, weil wir möglicherweise die letzte Generation sind, die nachhaltig etwas verändern und die Klimakrise stoppen kann,  heute vielleicht mehr denn je: Wir haben die Erde von unseren Kindern nur geborgt! Deshalb bleiben wir laut und unbequem und lassen uns dabei nicht entmutigen von den Lindners dieser Welt: Klimaschutz ist tatsächlich etwas, das man den „Profis“ überlassen sollte – gut, dass die sich hinter die Bewegung Fridays 4 Future stellen. Die Gruppe scientists 4 future besteht aus über 23000 Wissenschaftler*innen, die die Forderungen der Bewegung unterstützen. Was wir nun also nur noch brauchen sind politicians 4 future!

mehr Infos zur nächsten Demo hier.