Burschibusters aufgepasst:
Wie jedes Jahr belagert der Coburger Convent, eine Art Dachverband von (meist rein männlichen, meist schlagenden) Turner- und Landsmannschaften, über das Pfingstwochenende die Vestestadt für sein dreitägiges Saufgelage.

Nach außen gibt man sich zwar gerne weltoffen und tolerant, tatsächlich aber werden seine elitären und sexistischen Strukturen zum Nährboden für rückwärtsgewandtes, nationalistisches Gedankengut.

Wir finden es toll, dass Coburg bunt ist und wollen, dass das auch so bleibt. Deshalb haben wir mit einem breiten Bündnis eine Demo für eine offene, bunte Gesellschaft organisiert.

Die diesjährige Demonstration, organisiert von  Bündnis 90/ Die Grünen, Alternative Kultur e. V., die Linke Coburg, GRÜNE JUGEND Coburg, DIE PARTEI und der DGB Jugend Oberfranken, gegen den sexistischen, elitären und rechts-konservativen Coburger Convent  findet unter dem Motto „Coburg ohne Convent“ am 8. Juni statt. Wir ziehen gemeinsamin einer friedlichen und offenen Demonstration für Jung und Alt ab 14:00 Uhr vom Bahnhofsplatz durch die Innenstadt zum Marktplatz. Nach der Demo findet auf dem Marktplatz eine Kundgebung statt, außerdem steht ein offenes Mikrofon zur Verfügung, in dem die Coburger Bürger*Innen Ihre Stimme gegen den CC erheben können.

Jede*r ist willkommen, um gemeinsam mit uns gegen den elitären, sexistischen und rechts-konservativen CC einzustehen!

Zur Facebook-Veranstaltung